Announce auf netstore.de kündigt Mail per Voice oder Soundfile an. Tatsächlich ist kündigen nur ein Filter, der verwendet werden kann, um jedes andere Unix-Programm zu starten, wenn neue Post ankommt. Der Name announce wurde für dieses Programm gewählt, da er ursprünglich entwickelt wurde, um neue Nachrichten auf einer Indy-Workstation anzukündigen, indem er playaiff (1) oder speak (1L) aufruft. Auf Systemen ohne Audiounterstützung kann die Ankündigung dazu verwendet werden, ein bestimmtes Programm auszuführen, wenn Mail ankommt, wenn der Mail Transfer Agent (MTA) die Weiterleitung von Mails an ein Programm wie sendmail (1M) erlaubt. Das Programm kompiliert erfolgreich auf SGI IRIX 5.x, Sun Solaris 2.4 und Linux Systemen (dank Vadim Zaliva für die Ports zu Solaris und Linux).

Die Ausführung eines Programms durch Ansage basiert auf den Absender- / Empfängeradressen und dem Betreff der Mail. Wenn neue E-Mails ankommen, liest announce eine Konfigurationsdatei, analysiert die Kopfzeilen der E-Mail und vergleicht Absenderadresse, Empfängeradresse und Betreff mit Mustern in dieser Datei. Wenn alle drei Einträge übereinstimmen, führt announce das Programm aus, das auch in der Konfigurationsdatei definiert werden soll. Dieser Befehl kann dann eine Sounddatei wiedergeben oder einen Text ankündigen, der wahrscheinlich mit dem tatsächlichen Inhalt der Kopfzeilen des Absenders, des Empfängers oder des Betreffs vermischt ist.

Um Announce zu verwenden, benötigen Sie folgende Voraussetzungen:

  • eine Workstation mit Audiofunktionen (Soundkarte)
  • ein Mail-System, das in der Lage ist, Kopien eingehender Mails an ein Programm wie sendmail zu senden
  • ein »C« -Compiler (die Manpage ist vorformatiert)
  • Der Quellcode von Ansage ist in unserem FTP-Archiv verfügbar
  • ein Programm wie playaiff, sfplay oder Ähnliches, um Mails durch Abspielen von Soundfiles ankündigen zu lassen
  • ein Programm wie speak, rsynth oder ähnliches, um die Mail von synthetischer Stimme ankündigen zu lassen