Leistungsregler für Steckdosen – im Haushalt unentbehrlich?

Leistungsregler

Viele elektrische Haushaltsgeräte lassen sich nicht regeln. Besonders ältere Geräte verfügen selten über eine Funktion der Leistungsreglung. Beispielsweise sind Lampen, Staubsauger, Toaster, Küchenmaschinen, Winkelschleifer etc. meist ohne Potentiometer ausgestattet. Abhilfe sollen sogenannte Leistungsregler für die Steckdose schaffen. Diese Steckdosendimmer werden einfach in die Steckdose gesteckt. Der Verbraucher wird dann in die Steckdose des Leistungsreglers gesteckt. Mithilfe eines drehbaren Reglers lässt sich anschließend die Leistung des eingesteckten Geräts regeln. Das kann Helligkeit, Drehzahl, Temperatur oder Geschwindigkeit sein.

Wie funktionieren Leistungsregler für Steckdosen?

Das Funktionsprinzip dieser Geräte ist einfach. Mithilfe eines Potentiometers wird die Spannung und damit auch die Leistung des angeschlossenen Geräts geregelt. Die maximale Leistung entspricht der Leistung, die ohne dem Leistungsregler, beim direkten Anschluss des Geräts an der Steckdose, erreicht würde. Nach unten kann die Leistung stufenlos geregelt werden.

Bei einigen Geräten kann es bei gewissen Leistungsstufen zu einem hörbaren Brummen des Leistungsreglers kommen. Das ist allerdings prinzipbedingt und technisch unbedenklich. Anders sieht es bei der Betriebstemperatur aus. Hier muss unbedingt die maximal zulässige Leistung des Reglers eingehalten werden. Verbraucht der Verbraucher mehr Strom, als der Leistungsregler dauerhaft liefern kann, droht ein Überhitzungsschaden. Daher sind hochwertige Geräte mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Leistung dem Leistungsregler abverlangt wird, desto teurer ist er.

Die unterschiedlichen Bauarten

Steckdosenregler gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die konventionelle Bauart ist lediglich für den Innenbetrieb geeignet. Es gibt allerdings auch Modelle mit Spritzwassergeschützten Gehäusen für den Außeneinsatz. Darüber hinaus unterscheiden sich hochwertige Modelle von günstigen Geräten dadurch, dass sie über ein Display verfügen, und die Leistungsstufen per Tastendruck präzise eingestellt werden kann.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 6 Durchschnittliche Bewertung: 5

2 Kommentare

  1. Funktionieren die Leistungsregler für die Steckdose auch für Staubsauger? Wir haben nämlich einen alten Staubsauger, den man in der Leistung nicht regeln kann. Das Problem ist, dass er genau bei der vollen Drehzahl einen ekelhaften Pfeifton von sich gibt, der kaum erträglich ist. Würde mir aber ungern deswegen einen neuen Staubsauger zulegen. Brauche nur eine Info, ob ein Leistungsregler für Steckdosen dafür geeignet ist, um die Leistung meines Staubsaugers so zu drosseln, dass er nicht mehr pfeift.
    Danke für eine kurze Antwort!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*