Google Ranking verbessern – So geht’s

Um das Google Ranking zu verbessern, muss die Website sowohl für Google als auch für den Nutzer optimiert werden. Aus Sicht der Nutzer ist der wichtigste Teil einer Website ihr Inhalt. Es sind Informationen über ein Produkt oder eine Dienstleistung, nach denen Internetnutzer suchen. Um sie zu gewinnen, sollte die Website Inhalte enthalten, die kompetent und flächendeckend Informationen vermitteln. Eine solche Website wird eher von Internetnutzern gewählt. 

Dies ist jedoch nur eine Seite der Medaille. die andere ist ihre Position in der Google-Suchmaschine. Suchalgorithmen systematisieren und ordnen die Seiten nach einem bestimmten Schlüssel. Eine Domain gewinnt an Wert, wenn die Website nicht nur einen einzigartigen, qualitativ hochwertigen Content enthält (dies ist eines der Kriterien auch für Suchmaschinen), sondern auch eine angemessene Struktur und entsprechend optimierte technische Aspekte aufweist.

Das Google-Suchsystem ist so konzipiert, dass es den Bedürfnissen des Nutzers am besten entspricht: Indem wir eine Frage an die Suchmaschine stellen, erwarten wir aktuelle, inhaltliche Antworten, aussagekräftige Beschreibungen der Themen, die uns interessieren, und schließlich eine Umleitung zu einem benutzerfreundlichen Service, bei dem wir die benötigten Informationen schnell finden.

Um einer möglichst großen Gruppe von potenziellen Kunden den Zugang zu Ihrer Website zu ermöglichen, ist es daher notwendig, die Website an die aktuellen Anforderungen der Suchmaschinen anzupassen, was bei methodischen Aktionen dieser Art zu einer besseren Positionierung Ihrer Domain führt.

  • SEO (Google Ranking verbessern) ist ein Spektrum von Aktivitäten und Prozessen, die darauf abzielen, ein möglichst hohes Ranking der Website in den Suchergebnissen zu erreichen. Hier finden Sie mehr zum Thema SEO und Online Marketing.
  • Die Grundlage der SEO-Aktivitäten ist die richtige technische und textliche Optimierung, die auf ständigem Lernen über die Mechanismen der Suchmaschinen und der Anpassung von Websites an aktuelle Algorithmen basiert.
  • Die Sichtbarkeit in einer Suchmaschine besteht aus vielen Elementen. Viele von ihnen können betreut werden und sie zu unserem Vorteil arbeiten lassen – dank SEO kann eine Website für eine größere Anzahl von Internetnutzern sichtbar werden, was die Zahl der potenziellen Kunden und damit die Gewinne des Unternehmens erhöht. Wir empfehlen auch, das Wissen über die Bedeutung einer guten SEO zu erweitern.

Wie kann ich mein Google Ranking verbessern?

Im Nachfolgenden möchten wir bewährte Möglichkeiten vorstellen, die Sichtbarkeit der Website in der Google-Suchmaschine zu verbessern. Grundsätzlich können Sie für Online-Shops, Affiliate-Seiten, Blogs und sonstigen Webseiten Ihr Google Ranking verbessern. Dazu sollten Sie jedoch folgende Themen beachten und unsere Empfehlungen beherzigen.

Einzigartige und nützliche Inhalte

Es wird viel darüber gesprochen, aber wie ist es wirklich? Tatsächlich ist die Einzigartigkeit des Inhalts einer der wichtigsten Faktoren, die bestimmen können, welche Seite bei organischen Ergebnissen höhere Werte aufweist. Interne (d.h. zwischen den Seiten der Website) oder externe (zwischen der Website und einer anderen Website) Duplikate können einen negativen Einfluss auf die Position der Website in der Google-Suchmaschine haben, sowohl wenn es sich um einen Online-Shop als auch um eine Website mit einer Beschreibung der von Ihrem Unternehmen erbrachten Dienstleistungen handelt.

Denken Sie daran, dass es selbst bei einer Optimierung der Website und einem Link von externen Websites schwierig sein kann, Ihr Google Ranking zu verbessern, wenn die darin enthaltenen Inhalte reproduziert werden.

Nützliche Inhalte sind nicht nur Inhalte, die reich an zusätzlichen Elementen wie Grafiken, Tabellen, Aufzählungslisten usw. sind, sondern auch einem bestimmten Thema gewidmet sind, das den Bedürfnissen des Empfängers entspricht – Beispiele für solche Inhalte können z.B. Produktbewertungen, Montageanleitungen, Verwendungsmöglichkeiten sein. Wir sollten Texte für den Nutzer erstellen, was zu höheren Positionen in der Google-Suchmaschine führen kann.

Wichtige Hinweise:

  • Die Inhalte sollten unter Berücksichtigung des Nutzers und seiner Bedürfnisse erstellt werden.
  • Es ist wahrscheinlicher, dass die Nutzer hilfreiche, interessante, aktuelle oder umfassende Inhalte bereitstellen. Dies kann eine zusätzliche Möglichkeit sein, um Links oder Aktivitäten in sozialen Netzwerken zu erhalten.
  • Google kann die Anzahl der Ergebnisse von Websites, auf denen Inhalte dupliziert werden, deutlich reduzieren.

Unser Ratschlag:

  • Vermeiden Sie es, Inhalte von anderen Websites zu kopieren.
  • Blockieren Sie Seiten, die interne Duplikate auf Ihrer Website erstellen, z.B. Sortierseiten, Tags, Wildcards.
  • Geben Sie nach Möglichkeit eindeutige Produktbeschreibungen in Online-Shops (auch kurze) ein oder fügen Sie Fragmente hinzu, die nicht dupliziert sind.
  • Erstellen Sie benutzerfreundliche Inhalte, markieren Sie die wichtigsten Informationen oder präsentieren Sie sie übersichtlich. Lesen Sie hier mehr über die Duplizierung und Kannibalisierung von Keywords.

Responsive Design

Das heißt, ein Template, die sich an die Bildschirmauflösung anpasst. Eine solche Unterstützung ist für Benutzer von mobilen Geräten sehr hilfreich. Das Durchsuchen von Websites, die nicht reagieren oder keine dedizierte mobile Version der Website haben, ist für den Benutzer lästig. Darüber hinaus betrachtet Google seit dem 21. April 2015 offiziell die Unterstützung für mobile Geräte als Rankingfaktor. Das Fehlen einer mobilen Seite oder RWD-Vorlage (RWD = Responsive Webdesign) kann die Positionen in organischen Ergebnissen negativ beeinflussen.

Wichtige Hinweise:

  • Die Positionen in den mobilen Ergebnissen können von denen auf Desktop-Geräten abweichen.
  • Wenn Ihre Website keinen solchen Support hat – beeilen Sie sich. Die Implementierung dieser Einrichtung kann zu zusätzlichem Traffic von mobilen Geräten führen.
  • Im November 2016 war der Datenverkehr von mobilen Geräten größer als der Desktop-Verkehr.
  • In einigen Branchen machen Einkäufe von Geräten einen wesentlichen Teil des Umsatzes aus.

Unser Ratschlag:

  • Mobile oder RWD-Inhalte sollten sich nicht von der Desktop-Version unterscheiden.
  • Mit einem Test auf Optimierung für Mobilgeräte können Sie die aktuelle Anpassung des Dienstes für mobile Endgeräte überprüfen.

Optimierung von Titel- und Meta-Description-Tags (SEO)

Es gibt viele Aspekte der Optimierung für Suchmaschinen um das Google Ranking zu verbessern. Viele Dinge sind wichtig und sollten berücksichtigt werden, um höhere Positionen zu erreichen. Eines der wichtigsten – nach dem Inhalt – sind die Tags des Headers der Seite, d.h. Titel und Beschreibung (Titel und Meta-Beschreibung).

Diese Elemente sind in organischen Ergebnissen sichtbar, so dass es sich lohnt, Informationen darüber aufzunehmen, was der Benutzer unter einem bestimmten Ergebnis finden wird. Wenn möglich, können wir ihn zum Klicken ermutigen, indem wir einen sogenannten „Call to Action“ einfügen (z.B.: „Kontaktieren Sie uns!“).

Das Vorhandensein der wichtigsten Keywords im Titel und in der Meta-Beschreibung kann Ihnen helfen, eine bessere Position zu erreichen. Die Aufzählung von Keywords mit jeweils einem Komma getrennt ist keine gute Idee, da er von Suchmaschinenalgorithmen als künstliche Keyword-Füllung betrachtet werden kann.

Es lohnt sich zu überprüfen, ob die Seiten auf Ihrer Website Titel- und Beschreibungs-Tags enthalten, und wenn es keine solchen Tags gibt – fügen Sie einzigartige Inhalte in Bezug auf das Angebot Ihrer Website hinzu.

Wichtige Hinweise:

  • Wenn die in der Abfrage vorkommenden Wörter in der Seitenadresse oder Metabeschreibung enthalten sind, werden sie zusätzlich fett gedruckt.
  • Das Aussehen der Ergebnisse und ihres Inhalts kann die Anzahl der Klicks der Benutzer beeinflussen.
  • Google kann automatisch einen Domain- oder Firmennamen für kurze Seitentitel hinzufügen.
  • Wenn die Abfrage nicht mit dem Inhalt der Meta-Beschreibung übereinstimmt, werden stattdessen Teile des Inhalts auf der Seite angezeigt.
  • Wenn es keine Meta-Beschreibung gibt, sieht der Inhalt der Ergebnisse vielleicht nicht ermutigend aus – es gibt oft z.B. Texte zur Verankerung von Navigationselementen, d.h. so genannte Breadcrumb-Navigation, z.B. Homepage > Blog > Internet-Marketing > Was ist bei der Einrichtung eines Online-Shops zu beachten, da die Abfrage gleich ist wie die Worte in dieser Form der Navigation.

Unser Ratschlag:

  • Versuchen Sie, die wichtigsten Keywords in den Titel aufzunehmen.
  • Beschreiben Sie den Inhalt der Seite in der Meta-Beschreibung. Sie können sich durch Sonderzeichen unterscheiden, z.B. HTML-Entitäten, die als Emotionen interpretiert werden.
  • Achten Sie darauf, dass der Titel und die Meta-Beschreibung 60 und 160 Zeichen hintereinander nicht überschreiten. Zu lange Titel und Meta-Beschreibungen werden automatisch verkürzt.

Backlinkaufbau

Backlinks aufbauen ist ein sehr wichtiges Element der Positionierung, das sich in der Position unserer Website bei Google widerspiegelt. Bevor Kunden anfangen, Ihren Service auf anderen Websites zu empfehlen, lohnt es sich, Links zu unserer Website zu erhalten.

Setzen Sie Links auf Websites, die den Benutzern bekannt und vertrauenswürdig sind. Im Idealfall sollten sie vom Administrator oder den Benutzern selbst moderiert werden. Sie können auch Links von Partner-Websites oder Unternehmen erhalten, mit denen Sie zusammenarbeiten.

Internetforen, Diskussionsforen – Sie können Ihr Wissen darüber weitergeben und Ihren Service als Quelle zusätzlicher Informationen, als Lösung des Problems oder als Ort, an dem sie das gesuchte Produkt oder die gesuchte Dienstleistung erwerben können, angeben.

Experten- oder Leitartikel sind wertvolle Informationen für die Nutzer und die Möglichkeit, einen Link zur Website des Autors zu erhalten.

Wichtige Hinweise:

  • Links von kostenpflichtigen Artikeln und anderen Werbeformen sollten mit dem Attribut rel=“noffolow“ gekennzeichnet werden, damit sie nicht als Versuch angesehen werden, die Ergebnisse in der Suchmaschine zu manipulieren.

Unser Ratschlag:

  • Versuchen Sie, Links von Websites zu erhalten, auf denen Sie durch den Link auch Traffic erhalten können.
  • Vermeiden Sie unnatürliche (d.h. Keyword enthaltende) Ankertexte.

Soziale Medien

Websites, die eine gute Sichtbarkeit im Web haben, haben viele Social Media Aktivitäten. Es ist schwer zu erkennen, ob die Erstellung von Profilen und die gemeinsame Nutzung von Inhalten unserer Website in Social Media einen Einfluss auf die Sichtbarkeit in der Google-Suchmaschine hat. Matt Cutts, Googles Spam-Manager, leugnete, dass dies der Fall ist, aber unserer Meinung nach sind Social Media immer noch wichtig. Wenn dies keine direkten Auswirkungen auf die Sichtbarkeit unseres Dienstes hat, werden wir wenigstens das Vertrauen der Nutzer und sogar den Übergang potenzieller Kunden von Social-Networking-Sites gewinnen.

Denken Sie daran, dass wir nach der Eingabe des Namens des Unternehmens in der Regel Ergebnisse aus Social Media erhalten, was ein guter Beweis für unser Unternehmen sein kann.

Wichtige Hinweise:

  • Soziale Profile, die von Google auf eine Abfrage mit dem Firmennamen hin indiziert werden, werden häufig in den TOP10-Ergebnissen angezeigt.
  • Google My Company präsentiert Bewertungen von Social-Networking-Sites.

Unser Ratschlag:

  • Es lohnt sich, Profile auf den bekanntesten Social-Networking-Sites wie: Google+, Facebook, Twitter, usw. zu erstellen.
  • Jedes Profil sollte die gleichen Daten enthalten – Firmenname, eingetragene Firmenadresse, Website-Adresse.
  • Teilen Sie wertvolle Informationen aus Sicht des Benutzers und des Kunden, z.B.: Promotionen, Neuheiten im Angebot.

SSL (https)

SSL bei Geschäften oder Dienstleistungen, bei denen wir Daten (wie Bankkontonummern oder Kreditkartennummern) austauschen, spielt eine Schlüsselrolle, da es die Daten der Benutzer schützt. Bereits 2014 hatte Google angekündigt, dass die Sicherheit der Nutzer im Web Priorität hat und deshalb SSL als Rankingfaktor berücksichtigt. Somit kann sich die Verwendung des HTTPS-Protokolls positiv auf die Position unseres Dienstes auswirken.

Wichtige Hinweise:

  • SSL ist einer der Faktoren, die das Google Ranking verbessern kann.
  • Seit Januar 2017 gibt es im Chrome-Browser eine zusätzliche Meldung über das Fehlen von SSL.

Unser Ratschlag:

  • Wenn wir einen Online-Shop betreiben, sollte SSL auf der Login-, Registrierungs- und Bestellbearbeitungsseite ein Minimum sein.
  • Nach der Implementierung von SSL lohnt es sich zu überprüfen, ob es kein Problem mit den auf HTTP verfügbaren Ressourcen gibt.
  • Denken Sie daran, Benutzer von Versionen ohne SSL umzuleiten.

Strukturierte Daten

Strukturdaten sind zusätzliche Informationen, die Robotern zur Verfügung gestellt werden, die es unter anderem ermöglichen, den Inhalt der Website oder die Struktur des Dienstes zu interpretieren. Sie können auch das Aussehen der Ergebnisse in der Suchmaschine beeinflussen, indem sie erweiterte Fragmente anzeigen (zusätzliche Informationen, die für den Benutzer nützlich sind). Für das Rezept beinhalten diese Grafiken, Sternenbewertung und die Anzahl der Meinungen.

Services, die Strukturdaten implementiert haben, können bessere Positionen in organischen Ergebnissen erreichen.

Wichtige Hinweise:

  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, Strukturdaten auf der Website zu implementieren (Mikrodaten, RDF, JSON).
  • Strukturdaten können sich positiv auf Positionen, CTR und damit auf den Traffic auf Ihrer Website auswirken.

Unser Ratschlag:

  • Wenn Sie Strukturdaten zur Seite hinzufügen, können Sie sich auf Beispiele von schema.org oder von unserer Seite verlassen: Erweiterte Auszüge – Einführung, Erweiterte Auszüge – Rich Snippets – Practice, Rich Snippets und Google Rich Cards.
  • Jedes Mal, wenn Sie die Richtigkeit der Umsetzung mit Hilfe des von Google bereitgestellten Structural Data Testing Tools überprüfen.

Fazit

Was haben wir nun gelernt? Google Ranking verbessern ist gar nicht so schwer. Dank der oben genannten Methoden können Sie Ihre Position verbessern und erhalten so eine noch bessere Sichtbarkeit der Dienstleistung in organischen Ergebnissen. Denken Sie daran, dass dies nur einige der vielen Methoden sind, mit denen Ihre Website Spitzenpositionen in den Google-Ergebnissen einnehmen kann – aber es lohnt sich, sie am Anfang zu berücksichtigen, wenn Sie Ihre Website in der Suchmaschine bewerben wollen.

Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Anzahl der Bewertungen: 2 Durchschnittliche Bewertung: 5

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*